Reviermeldungen

Ostfriesische Inseln

Wattsegler - Reviermeldungen wattsegler.de - die Segelseiten für Segler im Wattenmeer

  • Neßmersieler Hafen: Feuer verloschen
    von olaf@wattsegler.de (Super User) am 27. Oktober 2020 um 22:00

    Das Hafeneinfahrtsfeuer auf dem Leitdamm ist zur Zeit verloschen.

  • Blaue Balje: Tonne verlegt
    von redaktion@wattsegler.de (Hafenteam) am 7. Oktober 2020 um 20:00

    Folgende Tonne wurde im Fahrwasser der Blauen Balje verlegt: B9: 53° 45.791 N; 007° 59.581' E    

  • Schleuse Leysiel: Änderung des Funkkanals
    von redaktion@wattsegler.de (Hafenteam) am 28. September 2020 um 20:00

    Ab dem 01.10.2020, 08:00 Uhr, ist die Schleuse Leysiel auf  UKW Kanal 68 und nicht mehr auf  Kanal 17 erreichbar.  

  • Borkum, Randzel, Westerbalje: Stangen ausgebracht
    von redaktion@wattsegler.de (Hafenteam) am 7. Mai 2020 um 20:00

    Auf dem Randzel südlich der Westerbalje wurden auf einer Fläche von ca. 1000 x 1000 m Stahlstangen gerammt, die ca. 30 cm aus dem Boden herausragen. Das Gebiet ist weiträumig zu umfahren.  Die Schifffahrt wird gewarnt. Die Stangen befinden sich auf folgenden Positionen: Bor10 S1              6°54'6,392"O      53°32'49,031"N Bor10 S2              6°54'3,02"O        53°32'48,842"N Bor10 S3              6°53'58,854"O    53°32'48,639"N Bor10 S4              6°53'55,593"O    53°32'48,766"N Bor10 S5              6°53'51,943"O    53°32'48,613"N Bor10 S6              6°53'48,323"O    53°32'48,529"N Bor10 S7              6°53'44,643"O    53°32'48,286"N Bor10 S8              6°53'41,034"O    53°32'48,476"N Bor10 S9              6°53'37,341"O    53°32'48,473"N Bor10 S10           6°53'33,205"O    53°32'48,386"N Bor10 S11           6°53'30,236"O    53°32'48,169"N Bor10 S12           6°53'26,845"O    53°32'48,13"N Bor10 S13           6°54'14,476"O    53°32'56,288"N Bor10 S14           6°54'8,326"O      53°32'59,417"N Bor10 S15           6°54'0,869"O      53°33'1,033"N Bor10 S16           6°53'55,117"O    53°32'59,597"N Bor10 S17           6°53'50,275"O    53°32'57,199"N Bor10 S18           6°53'44,161"O    53°32'56,09"N Bor10 S19           6°54'13,927"O    53°32'44,718"N Bor10 S20           6°54'10,25"O      53°32'40,569"N Bor10 S21           6°54'3,355"O      53°32'37,828"N Bor10 S22           6°53'55,017"O    53°32'38,966"N Bor10 S23           6°53'49,616"O    53°32'42,647"N Bor10 S24           6°53'42,633"O    53°32'39,955"N   Das Gebiet ist mit acht gelben Stangen, mit gelben liegendem Kreuz als Toppzeichen, auf folgenden Positionen begrenzt und bezeichnet: 1) 53°33,093'N 006°54,035'E 2) 53°32,973'N 006-54,266'E 3) 53°32,831'N 006°54,432'E 4) 53°32,681'N 006°54,179'E 5) 53°32,503'N 006°53,953'E 6) 53°32,678'N 006°53,663'E 7) 53°32,810'N 006°53,382'E 8) 53°32,940'N 006°53,637'E  

  • Riffgat: Minenfund
    von redaktion@wattsegler.de (Hafenteam) am 19. Dezember 2019 um 22:00

      Die gemeldete Mine auf Position 53°42,981' N 006°33,006' E liegt weiterhin auf dieser Position. Im Umkreis von 500m um diese Position ist das Ankern und Fischen verboten. Die Schifffahrt und insbesondere die Fischerei werden gewarnt.

Ems

Wattsegler - Reviermeldungen wattsegler.de - die Segelseiten für Segler im Wattenmeer

  • Ems: Sperrung
    von redaktion@wattsegler.de (Hafenteam) am 28. Oktober 2020 um 22:00

    Für den 02.11.2020 ist die Überführung eines außergewöhnlich großen Schleppverbandes auf der Seeschifffahrtsstraße Ems von Emden nach Papenburg geplant. Zum Zwecke der Überführung wird die Wasserstrasse zwischen Leerort und Papenburg zeitweilig voll gesperrt. Im Rahmen der Überführung wird es auf der Seeschifffahrtsstraße Ems zu den folgenden Behinderungen für die Schifffahrt kommen: Sperrung: Der Schleppzug fährt um ca. 07:30 Uhr am 02.11.2020 von Emden nach Papenburg. In der Zeit, in dem sich der Schleppzug auf dem Streckenabschnitt zwischen Leerort und Papenburg befindet, wird die Seeschifffahrtsstraße Ems zwischen Leerort und Papenburg für die übrige Schifffahrt voll gesperrt. Die Ankunft des Schleppverbandes in Papenburg wird um ca. 14:00 Uhr am 02.11.2020 erwartet. Die genaue Sperrzeit wird durch die Verkehrszentrale Ems ("Rufname Ems- Traffic") auf den UKW- Arbeitskanälen bekannt gegeben. Allgemeines 1. Für den Fall des Eintretens unvorhergesehener Umstände kann es erforderlich werden, die Sperrzeit an die veränderten Gegebenheiten anzupassen. Dazu zählt auch eine kurzfristig notwendig werdende Verschiebung der Verschleppung. In diesem Falle wird es zu einer Verschiebung der Fahrwassersperrung kommen. Hierzu wird dann kurzfristig ein neuer Termin bekannt gemacht. 2. Die gesperrte Strecke wird durch Sperrsignale gekennzeichnet, die bei Papenburg bei Ems- km 0,0 und in Höhe der Einmündung der Leda in die Ems von Dienstfahrzeugen der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes gezeigt werden. Der außergewöhnliche Schleppverband wird von Dienstschiffen der Wasserschutzpolizei bzw. der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes begleitet. 3. Das Einlaufen in die gesperrte Strecke sowie das Liegen in dieser Strecke ist allen Fahrzeugen, mit Ausnahme der Hilfs- und Sicherungsschiffe verboten. 4. Die Strom- und Schifffahrtspolizeibehörde und die Wasserschutzpolizei können von dem Passierverbot auf den gesperrten Strecken Ausnahmen zulassen. 5. Den Einzelanordnungen der Strom- und Schifffahrtspolizeibehörde bzw. denen der Wasserschutzpolizei ist unverzüglich Folge zu leisten.

  • Nesserlander Schleuse: Sperrung
    von inhalte@kuestenfahrer.de (Presseteam) am 28. Oktober 2020 um 22:00

    Vollsperrung der Nesserlander Schleuse für jeglichen Schiffsverkehr am Dienstag, den 03.11.2020 von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr. In diesem Zeitraum finden Wartungsarbeiten am Außenhaupt statt.

  • Gatjebogen: Messgerät ausgelegt
    von redaktion@wattsegler.de (Hafenteam) am 14. Oktober 2020 um 20:00

    Auf Position 53°19,9524'N 007°01,8864'E wurde ein Messgerät ausgelegt und mit einer gelben Blase mit der Aufschrift "Messgerät   Thünen Institut   Bitte Abstand halten!"   bezeichnet.

  • Unterems: Messgeräte ausgelegt
    von redaktion@wattsegler.de (Hafenteam) am 27. Mai 2020 um 20:00

    In der Unterems wurden drei Messgeräte ausgelegt. Zwei Geräte befinden sich nahe Ems-Km 18,5  in den Postionen: 53°14,246'N; 007°23,765' E und 53°14,189'N; 007°23,806' E.   Ein Gerät befindet sich nahe Ems-km 12 auf Postion: 53°11,553'N; 007°24,443' E.   Die drei Messgeräte befinden sich an der grünen Seite und sind durch eine gelbe Leuchttonne, Blz. g. 5s, gekennzeichnet.   In der Unterems werden in der Zeit vom 25.06. bis zum 06.07.2020 zwei Messgeräte ausgelegt. Die Geräte befinden sich auf den Postionen: 53°19,350'N; 007°16,619' E und 53°19,343'N; 007°19,381' E. Die Messgeräte sind durch jeweils eine gelbe Tonne gekennzeichnet.

  • Unterems: Hamenstellen
    von redaktion@wattsegler.de (Hafenteam) am 20. April 2020 um 20:00

    Zeit der Ausführung: April 2020 bis Ende Dezember 2020 Angaben: Im Bereich der Seeschifffahrtsstraße Ems zwischen Emden und Leerort werden alljährlich in dem genannten Zeitraum Hamenstellen errichtet. Diese befinden sich in einer großen Anzahl in unterschiedlichen Abständen außerhalb der Verbindungslinien der Fahrwassertonnen. Aus diesem Grunde ist es gefährlich, außerhalb des bezeichneten Fahrwassers zu fahren. Zeitweise befinden sich auch schwimmende Hamenstellen innerhalb verschiedener Fahrwasserbereiche. Auf Verlangen haben die Fischer das Fahrwasser zu räumen. Für diesen Zweck muss die Schifffahrt mit der Verkehrszentrale Ems auf dem UKW-Kanal 15 Verbindung aufnehmen.