„Swaan“ schnellste Yacht bei der Bantsbalje-Osterems-Regatta

Greetsieler Vereinsregatta startet mit 14 Booten

Bei der diesjährigen Bantsbalje-Osterems-Regatta des Yachtclubs Greetsiel wurden Raimo Peters (25, Skipper) und Jann Oltmanns (26) Sieger nach berechneter Zeit mit ihrer „Swaan“, einer Jeanneau Sun 2000.

« 1 von 3 »

Am Samstag, den 7. September 2019, starteten 14 von insgesamt 16 gemeldeten Schiffen bei spätsommerlicher Sonne und Wind um 20 km/h (zwischen drei und vier Beaufort) in der Bantsbalje vor Greetsiel. Der Kurs führte abwechslungsreich durch Memmertbalje und Osterems bis in das Seegatt zwischen Juist und Borkum und wieder zurück.

Obwohl bei der Greetsieler Vereinsregatta der Spaß ganz im Vordergrund steht und mancher Funkspruch für fröhliches Gelächter auf den Teilnehmerschiffen sorgt („Albert, wor is de Tünn bläven, de wi umrunnen mutten?“), ist die Regatta jedes Jahr einer der Höhepunkte des Vereinslebens. Viele Greetsieler holen Freunde und Bekannte an Bord, um bei der Regatta sportlich und mental bestens gerüstet zu sein. Um die sehr unterschiedlichen Vereinsboote bei der Regatta vergleichbar zu machen, wird nach Yardstick gesegelt.

Mit der feierlichen Preisverleihung am Clubhausboot in Greetsiel am Spätnachmittag konnte eine hervorragend gesegelte Regatta 2019 abgeschlossen werden. Der Dank galt nicht nur allen Teilnehmern, sondern insbesondere auch den Clubmitgliedern Albert Bokelmann, Tilly Ysker und Olli Kruse, die sich mit ihren Booten als Startschiff und Begleitboote an den Wendemarken zur Verfügung gestellt hatten.

 Ergebnisse insgesamt:
Schnellstes Boot nach berechneter Zeit: Swaan (Skipper Raimo Peters)
Schnellstes Boot nach gesegelter Zeit: Wandale (Skipper Martin Kirchhof)

Gruppenergebnisse:
Sieger Gruppe 1: Nimue (Skipper: Dieter Carsjens)
Sieger Gruppe 2: Wandale (Skipper Martin Kirchhoff).
Sieger Gruppe 3: Justus Hendel (Skipper Dieter Hommers)
Sieger Gruppe 4: Swaan (Skipper Raimo Peters)

Siegerehrung

« 1 von 2 »